Internationales Dressur- und Springfestival


Herzlich Willkommen auf der Homepage des internationalen Dressur- und Springfestivals in Verden. Jedes Jahr im August öffnet das internationale Dressur- und Springfestival für Besucher und Gäste seine Tore und heißt sie herzlich willkommen. 2016 wird das hippologische Großereignis vom 3. bis 7. August in der Reiterstadt gefeiert. An diesen fünf Tagen stehen die zwei- und vierbeinigen Athleten in Dressur und Springen im Mittelpunkt. Eröffnet wird das Festival durch die Herwart von der Decken-Schau bei der sich die besten Stuten des Hannoveraner Verbandes versammeln. Die Vielfältigkeit des Turniers ist einmalig: Hier wird die gesamte Ausbildungspalette mit allen Altersstufen des Dressurpferdes von den Reitpferdeprüfungen, über die Bundeschampionats-Qualifikationen der Fünf- und Sechsjährigen und das Hannoveraner Dressurpferde-Championat, der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal und dem Piaff-Förderpreis bis hin zu einem Grand Prix de Dressage und dem Grand Prix Spezial präsentiert. Im Parcours spielt sich ähnlich Hochkarätiges ab: Internationale Springprüfungen auf CSI**-Niveau, die Hannoveraner Springpferde-Championate und die Amateur-Tour Gaudemus Equis begeistern Pferdefans von nah und fern.  
Werden Sie Teil des internationalen Dressur- und Springfestivals und erleben Sie die Faszination des Pferdesports, das unvergleichliche Verdener Flair und die Verden Country Days.

Meldungen

Sport, Show, Feuerwerk - Verdens ganz besonderer Abend

Das Internationale Dressur- und Springfestival Verden vom 3. - 7. August bietet in jedem Jahr ein kompaktes Sportprogramm, das die ganze Bandbreite der Entwicklung vom jungen Reitpferd bis zum gereiften Dressur- oder Springpferd abbildet.
So viel Sport wird immer am Samstagabend ergänzt durch einen großartigen Showabend. Verdens Turniermacher bitten auch 2016 zur großen Show rund um das Thema Pferd. Und eins ist sicher: Es wird unterhaltsam, turbulent und faszinierend im Reiterstadion beim „Show-Abend der Kreissparkasse Verden, gefördert von der Lotterie Sparen und Gewinnen“. » Weiterlesen

Verdener Urgestein und Mann hinter den Turnierkulissen: Günther Glander

Es gibt viele helfende Hände und engagierte Ehrenamtler, die das Internationale Dressur- und Springfestival zu dem machen, was es heute ist: eine Topveranstaltung im Herzen Niedersachsens, die weltweite Anerkennung genießt.
Einer, ohne den dieser Event in der Form nicht möglich wäre, ist der Verdener Günther Glander.  » Weiterlesen

Verden stellt Pferde in den Mittelpunkt

Vom 3. bis 7. August ist Verden Schauplatz für Dressur- und Springsport, für die Hannoveraner Championate der Reitpferde, Springpferde und erstmals der Dressurpferde. Bedeutende Serien wie der Nürnberger Burg-Pokal und der Piaff-Förderpreis machen in Verden Station und nutzen die hervorragende Infrastruktur und das großzügige Gelände für eine der begehrten Qualifikationen. Verdens Festivalmacher stellen das Pferd in den Mittelpunkt, genauso wie die Stadt Verden.
» Weiterlesen

Ein neuer Boden für das Stadion - Interview mit Anja Bohlmann

Bei allen internationalen Dressur- und Springfestival war die Firma Bohlmann in den vergangenen Jahren für den „maßgeschneiderten Untergrund“ der Dressurvierecke und Abreiteplätze zuständig. In diesem Jahr kommt noch der neue Sandboden im Reiterstadion dazu. Dass es zwischen Viereck und Parcours durchaus Unterschiede gibt und was den neuen Boden ausmacht, erklärt Geschäftsführerin Anja Bohlmann im Interview. » Weiterlesen

Pferdesport gut erklärt - Verdens Festivalmacher bieten „Sahnehäubchen“ für die Zuschauer

Galoppwechsel „durchgesprungen“ oder nicht - Traversalen sauber geritten - Takt und Tempi, all das und noch viel mehr sind wichtige Kriterien in einer Dressurprüfung der Kl. S. Und wie bei allen Sportformen, in denen bewertet wird, gehen die Meinungen darüber, ob etwas gut war, auch mal auseinander. Das Internationale Dressur- und Springfestival Verden vom 3. - 7. August setzt Zeichen und läßt erfolgreiche und versierte Ausbilder und Medaillengewinner kommentieren. » Weiterlesen

Neuer Boden: In Verden wird künftig auf Sand geritten

Das Reiterstadion von Verden beim internationalen Dressur- und Springfestival ist schon oft Bühne für internationalen Top-Sport gewesen. Und das wird auch vom 3. bis 7. August 2016 so sein. Spitzenreiter wie Weltmeister Jeroen Dubbeldam (Niederlande), Lokalmatadorin und Weltcup-Siegerin Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen),  Derby-Sieger André Thieme (Plau am See) oder Mannschaftswelt- und Europameister Carsten-Otto Nagel (Wedel) – sie alle sind schon auf Verdener Boden angetreten. » Weiterlesen

Internationales Dressur- und Springfestival: Sport trifft Auktion

Besser geht es kaum: Wenn vom 3. bis 7. August 2016 in der Reiterstadt Verden zum internationalen Dressur- und Springfestival gebeten wird, dann steht auch die Fohlen- und Zuchtstutenauktion des Hannoveraner Verbandes auf dem Programm. Das birgt vor allem für Besucher aus dem In- und Ausland den Vorteil, dass man nicht zweimal anreisen muss. Dressur- und Springsport einerseits und ausgesucht gute Auktionsstuten und -fohlen andererseits an einem Standort, darin liegt eine große Chance für den Veranstaltungsort Verden. » Weiterlesen

Festival um zwei Highlights erweitert: Bundeschampionats-Qualifikation und Hannoveraner Dressurpferde-Championat

Das internationale Dressur- und Springfestival vom 3. - 7. August 2016 zeichnet sich schon immer dadurch aus, die gesamte Bandbreite der Sportpferdeausbildung abzubilden. Von den absoluten Youngstern bis hin zu den erfahrenen Routiniers – sie alle zeigen auf dem Rennbahngelände ihr Können. Nach den Hannoveraner Reitpferde- und den Hannoveraner Springpferdechampionaten wurden nun weitere Höhepunkte in das Programm aufgenommen: Das Hannoveraner Dressurpferdechampionat und außerdem eine Qualifikation für die DKB-Bundeschampionate im September, in dem sich fünf- und sechsjährige Dressurpferde für den nationalen Leistungsvergleich in Warendorf empfehlen können. » Weiterlesen